Projekte

zurück zur Übersicht

Natur & Kultur  Wirtschaft & Tourismus

Blockstadel Großenast

Blockstadel Großenast

Projektinitiator: Kur- und Verkehrsverein Bad Kohlgrub e. V.
Gesamtkosten: 18.171,30 €
Förderfähige Kosten: 15.270,00 €
Fördersatz: 40 %
Förderung: 9.162,00 €
Status: in Umsetzung
Externer Link: www.kvv-bad-kohlgrub.de

Projektinhalt:

  • Instandsetzen eines historischen Blockstadels
  • Anheben, ringförmige Entwässerung des umgebenen Hanges
  • Erneuerung des Daches und Austausch der defekten Bauteile
  • Anbringen von Informationstafeln und fest installierten Sitzgelegenheiten mit Tisch. Auf den Informationstafeln soll einerseits der Arbeitsablauf in der "Wiesmahd" und die dazu notwendigen Gerätschaften sowie die für die Erstellung des Blockstadels erforderliche Handwerkskunst dargestellt werden.
  • Unterbringung historischer Gerätschaften und Maschinen zur Wiesheu

Projektziele:

  • Erhaltung eines einzigartigen Wiemahd-Blockstadels des Werdenfelser Landes
  • Überlieferung der Arbeitsweisen im Blockstadelbau sowie der Wiesmahdheuernte
  • Ausstellung von Arbeitsgeräten und Maschinen des letzten Jahrhunderts
  • Zusammenschluss des bestehenden Wanderwegs "Elmau Wiesweg" in Bad Kohlgrub mit dem bereits als "Wiesmahdweg" ausgeschilderten Weg der Ammergauer Alpen. Dieser "Wiesmahdweg" führt derzeit von der Ortsmitte Bad Kohlgrubs bis nach Oberammergau.
  • Vermarktung des dann verlängerten "Wiesmahdweges" mit dem einzigartigen Blockstadel über die Ammergauer Alpen GmbH.

Bildnachweis: Kur- und Verkehrsverein Bad Kohlgrub e. V., LAG Zugspitz Region

zurück zur Übersicht