Projekte

zurück zur Übersicht

Natur & Kultur  Wirtschaft & Tourismus

Sensibilisierung und Lenkung von Besuchern durch neue Panoramatafeln im Naturpark Ammergauer Alpen

Sensibilisierung und Lenkung von Besuchern durch neue Panoramatafeln im Naturpark Ammergauer Alpen

Projektzeitraum: 01.06.2022 - 31.12.2022
Projektinitiator: Ammergauer Alpen GmbH
Gesamtkosten: 39.175,13 €
Förderfähige Kosten: 33.829,33 €
Fördersatz: 60 %
Förderung: 20.297,60 €
Status: befürwortet, noch nicht in Umsetzung
Externer Link: https://www.ammergauer-alpen.de/

Panoramakarten spielen in der Kommunikation von Tourismusangeboten eine zentrale Rolle. Klassische Wanderkarten können nur von einem relativ geringen Anteil der Besucher verstanden und richtig interpretiert werden. Die vorhandenen Panoramakarten fokussieren derzeit nur auf die Skigebiete, so dass nicht alle wichtigen Teile des Naturparks (insbesondere Bad Bayersoien mit Soier See, Ammerdurchbruch, Ettal und Schloss Linderhof) dargestellt werden können.

Bei den neuen Panoramatafeln handelt sich nun um gezeichnete Panoramen, die mit einem digitalen Geländemodell verknüpft werden. Hiermit wird erreicht, dass einerseits die Landschaft entsprechend den Anforderung der Ammergauer Alpen bearbeitet  (z.B. relative Verkleinerung der 1. Ammergebirgskette, um die Sehenswürdigkeiten im Graswangtal besser darstellen zu können) und andererseits aufgrund der Verknüpfung mit dem digitalen Geländemodell Anpassungen von Wegen oder Schutzgebietsgrenzen einfach in das Panorama integriert werden können. Somit kann eine Besucherlenkung gerade in den sensiblen Bereichen des Naturparks erfolgen. In einer weiteren Ausbaustufe (die nicht Teil des beantragten Projekts ist), können dann auch Echtzeitdaten, wie beispielweise die Auslastung von Parkplätzen, in einen Online-Auftritt integriert werden.

Im Zuge des Projekts werden die Sommer- und Winterpanoramen erstellt und eine zusätzliche Detailansicht des hinteren Graswangtals erarbeitet. Die Panoramen werden gedruckt und an ausgewiesenen Standorten in den Ammergauer Alpen aufgestellt.

  • Mit dem Projekt soll folgendes erreicht werden:

    - eine attraktive und zeitgemäße Darstellung des gesamten Naturparks Ammergauer Alpen für die   

      touristische Werbung

    - eine weitere Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung für die Schutzgebiete im Naturpark Ammergauer   

      Alpen.

    - Barrierefreiheit: Die Panoramen werden bei der Online-Kommunikation so skaliert, dass die Inhalt gut

      lesbar sind

  • Gegenstand der beantragten Förderung ist:

    - Entwicklung eines 3D-Modells für das Gebiet des Naturparks Ammergauer Alpen. Druckbar auf allen beliebigen Printmedien. Eine digitale Ausspielung auf beispielsweise der Website der Ammergauer Alpen GmbH und des Naturparks Amergauer Alpen ist geplant

    - Druck des 3D-Modells auf 70 Tafeln


Logo: Naturpark Ammergauer Alpen

zurück zur Übersicht