Projekte

zurück zur Übersicht

Natur & Kultur  Wirtschaft & Tourismus

Naturerlebnishängebrücke Wettersteinblick

Naturerlebnishängebrücke Wettersteinblick

Projektzeitraum: 01.03.2022 - 30.06.2023
Projektinitiator: Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen
Gesamtkosten: 397.609,44 €
Fördersatz: 60 %
Förderung: 199.000,00 €
Status: befürwortet, noch nicht in Umsetzung

Bau einer Hängebrücke auf dem Wanderweg Südportal der Partnachklamm Richtung Vordergraseck / Skistadion / Eckbauer / Elmauer Tal. Aufstellung neuer Infotafeln zu der Thematik „Starkregen / Erosion / Muren“. Diese Tafeln ergänzen in sinnvoller Weise den bereits bestehenden Infopfad zur Umweltbildung und dienen der weiteren Wissensvermittlung in den genannten Bereichen.

1. Mit der geplanten Konstruktion wird durch die Lage ein Blick auf das Wettersteinmassiv, Schachen u. a. ermöglicht und somit der Wanderwegebereich Hausberg- / Partnachklammgebiet attraktiviert und optimiert.

2. Der bisherige Weg führt derzeit als Trampelpfad durch eine Murrinne. Der Pfad muss (teilweise mehrmals) jährlich aufwändig ausgeschaufelt bzw. mit einem eingeflogenen Minibagger repariert werden (besonders nach Starkregenereignissen). Gleiches gilt für die Rückhaltewände. Durch die anhaltende Erosion in und um diese Murrinne ist der Weg auf bisher praktizierte Weise in Kürze nicht mehr zu halten. Nach Rücksprache mit Geologen könnte zwar eine Vernetzung des Bereiches angebracht werden, was aber einen immensen Aufwand bedeuten würde (alles Material müsste geflogen werden) und auch keine langfristige Lösung darstellen würde. Die neue Hängebrücke schafft einerseits die Möglichkeit, den Besuchern und Wanderenr ein Naturerlebnis zu ermöglichen und anderseits gleichzeitig die schützenswerte Fauna und Flora vor Ort zu schonen und zu erhalten. Aufgrund der Gegebenheiten eignet sich dieses Gelände auch sehr gut, um vorhandene Naturgewalten zu veranschaulichen. Mit einfachen Mitteln kann hier den Menschen aufgezeigt werden, dass nicht alle Bereiche in der Natur gefahrlos begangen werden können.

3. Die neue Hängebrücke ist ein wesentlicher Bestandteil des Wanderwegenetzes Südportal der Partnachklamm / Vordergraseck / Skistadion / Eckbauer / Elmauer bzw. Richtung Reintal und Hausberggebiet, und wird dieses enorm aufwerten. Darüber hinaus ermöglicht diese Brücke eine deutliche Erleichterung der Öffnung und Erhalt des Wegs auch in der Winterzeit (keine Lawinensperrungen bzw. -verschüttungen mehr).

 


Bild: Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen

 

 

zurück zur Übersicht