Projekte

zurück zur Übersicht

Natur & Kultur  Wirtschaft & Tourismus

Das Erbe der Wetzsteinmacher - Planung

Das Erbe der Wetzsteinmacher - Planung

Projektinitiator: Gemeinde Unterammergau
Projektpartner: LAG bergaufland Ostallgäu
Gesamtkosten: 15.916,25 €
Förderfähige Kosten: 13.375,00 €
Fördersatz: 70 %
Förderung: 7.021,00 €
Status: abgeschlossen
Externer Link: www.wetzsteinmacher.de

Projektinhalt:

Das Projekt umfasst die Planung für einen Wetzsteinmacherweg entlang des historischen Wegs zwischen Schwangau, Halblech, Unterammergau und Ohlstadt bis hinauf zur Glentleiten.

Die Wetzsteinmacherei soll für Einheimische und Touristen wieder erlebbar gemacht werden. Als Ergebnis des Projekts soll ein Umsetzungshandbuch stehen.

Projektziele:

Mit der Projektplanung soll nach Rücksprache mit den Gemeinden, den historischen Vereinen und weiteren Beteiligten unterschiedliche Aspekte aufgezeigt werden, wie die Geschichten um die Wetzsteinmacherei erzählt und erlebbar gemacht werden können:

  • nachhaltige Aufbereitung des Themas Wetzsteinmacherei
  • Sicherung des alten Brauchtums und der Kulturlanschaft des Erbes der Wetzsteinmacher
  • Einbeziehung der heimischen Bevölkerung in die Projektplanung und späteren Umsetzung
  • Darstellung der Maßnahmen, die in den beteiligten Gemeinden umgesetzt werden sollen (inklusive Kostenplanung)

Die Erlebbarkeit soll über einen teilweise historsch belegten Wanderweg belegt werden:

  • Darstellung des genauen Wegeverlaufs von Schwangau über Halblech nach Unterammergau bis nach Ohlstadt und zum Freilichtmuseum Glentleiten
  • Planung der Wegebeschilderung
  • Abstimmung mit den zuständigen Tourismusdestinationen bezüglich einer gemeinsamen Vermarktungsstrategie
  • Bewertung des Wanderweges hinsichtlich möglicher Zertifizierungen

Fotos: LAG Zugspitz Region

zurück zur Übersicht