Aktuelles

zurück zur Übersicht

Förderprogramme wichtig für die Region

Förderprogramme wichtig für die Region

14. Dezember 2017

Seit Beginn des Förderprogramms LEADER wurde in der Region schon vieles bewegt. Zahlreiche Projekte konnten mithilfe des Engagements unterschiedlicher Akteure verwirklicht werden. Einen Einblick in die Arbeit der letzten Jahre gab die Geschäftsstelle im Rahmen der Mitgliederversammlung des LEADER-Trägervereins Regio Zugspitzregion e. V.

16 Einzelprojekte, 6 Kooperationsprojekte und 11 Projekte im Bereich des Bürgerengagements - so lautet die Bilanz seit 2015. Insgesamt 1.532.349,42 € an Förderungen wurden durch das lokale Entscheidungsgremium befürwortet, das Bürgerengagement in der Region konnte mit insgesamt 11.000,00 € direkt unterstützt werden. Die hohe Aktivität in der Region wurde auch in der Zwischenevaluation deutlich.

Neben der reinen Projektarbeit wurde die Öffentlichkeitsarbeit stetig ausgebaut. Zudem fungiert die LAG auch als Netzwerkplattform, die Geschäftsstelle verweist auch auf andere Förderprogramme, sollte eine LEADER-Förderung nicht möglich sein. So besteht eine enge Anbindung an die Zugspitz Region GmbH und die EUREGIO Zugspitze-Wetterstein-Karwendel, die als weitere Abteilung des Trägervereins ebenfalls über ihre Arbeit berichtete.

Der stellvertretende Landrat Dr. Michael Rapp (2. v. l.) stellte die Wichtigkeit der Förderprogramme für die Region heraus und bedankte sich bei Martin Kriner (LAG-Manager, 1. v. l.), Erna Andergassen (EUREGIO-Geschäftsführerin, 3. v. l.), Petra Dolenga (EUREGIO-Geschäftsstelle, 2. v. r.) und Philipp Lederer (LAG-Geschäftsstelle, 1. v. r.) auch für die geleistete Vernetzungsarbeit.


Bildnachweis: LAG Zugspitz Region, EUREGIO Zugspitze-Wetterstein-Karwendel

zurück zur Übersicht